Aufkleber der Initiative Zwangbefreit

Ein Aufkleber "gegen Zwang und Gewalt in der Psychiatrie" ist nun druckfertig! Wenn ihr selbst Klebchen drucken wollt: bewährt hat sich die Größe A7.

A6 oder größer würden bestimmt auch gehen -- je nach Vorliebe und/oder Einsatzort.

 

Möchtet ihr das Klebchen herunterladen, könnt ihr entweder dieses Bild hier auf eurem Gerät speichern oder ihr schaut in der Rubrik "Materialvorbei (da gibts das nochmal in größerer Auflösung).

 

 

 

Hier eine Beschreibung des Stickers:

 

Form: rechteckig in den Maßstäben des DIN-Formates

Größe: (drucken empfohlen in) A7 = 7,4 x 10,5 cm

 

Auf einem weißen Hintergrund, von der Bildmitte aus links im Bild befindet sich das Logo der Initiative Zwangbefreit: eine in Schwarz und Graustufen abgebildete, zerbrochene Spritze, aus der sich drei rauchförmig anmutende in den Farben (von links nach rechts gelesen) Schwarz, Violett und Grün gehaltene dicke verwaschende "Fäden" emporwinden. Darunter befindet sich ebenfalls eine rauchförmig verwaschene, schwarze Fläche, von der dynamische, etwas kürzere Ausläufer abgehen.

(Die Farben des Logos sind nicht festgelegt. Die beschriebene Farbvariation ist die auf dem Aufkleber verwendete.)

 

Am rechten Rand orientiert, befindet sich ein schwarzer Schriftzug: "Gegen / Zwang / in der / Psychiatrie / und anderswo!" (der Schrägstrich "/" zeigt Zeilenumbrüche an) in verschiedenen Schriftgrößen. Dabei ist das Wort "Zwang" am größten geschrieben und durchgestrichen. Der grau-bläuliche Spritzenkolben des Logos schneidet das "Z" von dem Wort "Zwang" an der unteren Spitze, sodass das "Z" und das hintere Spritzenende eine gebrochene Diagonale bilden.

 

Unter dem Logo und dem Schriftzug befindet sich eine schmale schwarze Fläche, die sich waagerecht über den gesamten Aufkleber zieht. Auf dieser Fläche ist ebenfalls ein Schriftzug. Dort steht in weißen Buchstaben: "initiative-zwangbefreit.jimdo.com".

Eine dünne weiße Linie bildet den optischen Abschluss an der unteren Seite des Klebchens.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0