Die "Initiative Zwangbefreit"


Die "Initiative Zwangbefreit" richtet sich gegen Zwangsmaßnahmen in der Psychiatrie und versucht durch Öffentlichkeitsarbeit einen Prozess in Gang zu setzen, der an Alternativen zur Zwangspsychiatrie arbeitet, anstatt weiterhin an Gewalt, Strafe und Zwang als sogenannte "Behandlungsmethoden" festzuhalten. Die "Initiative Zwangbefreit" ist eine offene Gruppe von unabhängigen Aktivist*innen aus Braunschweig und Umgebung, die durch verschiedene Aktionen, Vernetzung und Recherchen dem Ziel einer Psychiatrie ohne Zwang entgegenarbeitet. Der örtliche Fokus der Initiative liegt dabei vorwiegend in Niedersachsen beziehungsweise in der Region Braunschweig und Hannover.

 

Die "Initiative Zwangbefreit" ist zwar eine Gruppe bei der jede*r Interessierte mitarbeiten kann, jedoch weisen wir daraufhin, dass Menschen aus dem rechten Spektrum bei uns nicht willkommen sind!

 

Weiter unten findet ihr unsere Aktionsübersicht!

 

 



Unsere Aktionen

Jedes unten angezeigte Bild entstand bei einer Aktion der "Initiative Zwangbefreit". Klickt ihr auf ein Bild kommt ihr zum entsprechenden Aktionsbericht.